internetrecht.jpg
internetrechtcropped.jpg
© Marc Trautmann

Internet / Recht der Neuen Medien

Das Internet stellt den Vertriebsweg mit der größten Wachstumsentwicklung dar. Daneben hat sich das Medium mittlerweile als einer der bedeutendsten Werbeträger des gesamten Werbemarktes etabliert. Insofern besitzt das Internet ein enormes Potential im Kampf um Kunden, das sich – unter Berücksichtigung rechtlicher Vorgaben - zu nutzen lohnt.

Rechtsprobleme, die zu diesem vergleichsweise jungen Medium mit seinen spezifischen Eigenheiten entstanden sind, betreffen u.a. die Domain, den elektronischen Geschäftsverkehr, die Haftung für rechtsverletzende Inhalte, den Up- und Download von Musik- oder Filmdateien über File-Sharingprogramme, die Informationspflichten sowie den das gesamte elektronische Marketing.

Das „Internetrecht“ stellt kein eigenes Rechtsgebiet dar. Vielmehr bedarf es Kenntnisse unterschiedlichster Rechtsmaterien, allen voran des Urheberrechts, des allgemeinen Persönlichkeitsrechts, des Datenschutz-, Wettbewerbs- und Markenrechts sowie des Telemedien- und des allgemeinen Zivilrechts, um hier Mandanten kompetent und umfassend beraten und vertreten zu können.