wettbewerbsrecht.jpg
wettbewerbsrechtcropped.jpg
© Marc Trautmann

Wettbewerbsrecht

Die fortschreitende Globalisierung der Wirtschaft führt zu einem stetig härter werdenden Wettbewerb. Kann ein Marktteilnehmer keinen Sonderschutz für seine technische oder kreative Leistung in Anspruch nehmen, d.h. weder Urheberechte, noch Patent-, Gebrauchs-, Geschmacksmuster-, Marken- oder Kennzeichenschutz, stellt das „Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)" Rechtsmittel zur Verfügung, um sich gegen unzulässige Geschäftspraktiken der Konkurrenten zur Wehr zu setzen (u.a. Schutz vor unlauterer Nachahmung von Produkten oder Dienstleistungen, Verbot irreführender Werbung, unzulässiger vergleichender Werbung und unzumutbarer Belästigung, z.B. Werbung in der Öffentlichkeit, am Telefon, per Post, Fax oder E-Mail.

Zahlreiche Unternehmen aus der Dienstleistungsbranche, Konsumgüterindustrie, dem produzierenden Gewerbe, Baufirmen, Verlage, Vermarktungs-, Werbe- und Marketingagenturen vertrauen uns die Wahrnehmung ihrer wettbewerbsrechtlichen Interessen an. Wir übernehmen die rechtliche Überprüfung geplanter Werbemaßnahmen, verteidigen Sie gegen unlautere Wettbewerbshandlungen von Mitbewerbern und helfen Ihnen, sich gegen irreführende oder unwahre Werbeaussagen, ebenso wie gegen die Nachahmung Ihrer Waren oder Dienstleistungen zur Wehr zu setzen.

Unsere Erfahrung ermöglicht es uns, sachgerechte Lösungen in kurzer Zeit zu erarbeiten und gerichtlich, vor allem im einstweiligen Verfügungsverfahren, sicher und effizient umzusetzen.